SchreiberHaus Blog


Hallo liebe Besucher,

 

im meinem ersten Blog möchte ich mich kurz einmal vorstellen! Mein Name ist Christian L. J. Schreiber bin knapp über 30 Jahre alt :) und bin nun seit 2009 selbstständig mit dem Planungsbüro Energiebüro Süd. Wir planen Neubauten und Sanierungen von Wohngebäuden. Im April 2014 habe ich dann die Tochterfirma SchreiberHaus GmbH gegründet!  

 

Die erste Frage die ich euch beantworten möchte ist, warum habe ich die Firma SchreiberHaus GmbH gegründet!   

 

Ein SchreiberHaus verfolgt das Ziel sich und seine Bewohner selbst mit Energie versorgen zu können. Den Satz könnt ihr in einigen Werbetexte und auch auf der Homepage finden! Das ist leichter gesagt wie getan. Ich verstehe darunter nicht, das man sich eine PV - Anlage die groß genug ist auf sein Dach legt, sondern den selbst erzeugten Strom umgehend / oder mit leichter Verzögerung nutzen zu können. Wir betrachten daher auch die Gesamtheit, nicht nur die Heizung, sondern auch den Konsumstrom (Kochen, Waschen, etc..). Berechnungen die nur einen Anteil des Gesamten beinhalten, finde ich völlig inkonsequent und daher auch falsch! Denn den Benutzer interessiert doch die gesamten Energiekosten und nicht nur die Heizkosten.. 

Wieviel Liter Kraftstoff benötigt das Auto in der Werbung 4 l und in Wirklichtkeit 5,5l.. Warum!?!? Naja die Frage kann man selbst beantworten!

Das Ganze soll daher auch unter realen Bedingungen stattfinden und nicht bei niedrig gehaltenen Berechnungsfaktoren, in der man sich das Ganze dann schön rechnen kann. Auch soll nicht der Komfort darunter leiden müssen. Denn der Mensch soll LEBEN und nicht VERZICHTEN!!

Unter der Berücksichtigung der schön erwähnten Faktoren ist es sehr schwer die Autarkiequote auf 100% zu bekommen!! Jedoch es ist machbar! Es ist nur momentan noch nicht wirtschaftlich! Daher ist hier ein weiterer großer Ansatzpunkt! Wir möchten es bezahlbar machen. Nach meiner Ansicht liegt die momentan wirtschaftliche Darstellung der Autarkiequote bei 40-50% des Gesamtenergieverbrauchs.. Bei 7500kWh pro Jahr für ein Standard Einfamilienhaus ist das doch schon mal eine Menge, die man pro Jahr einsparen kann! Oder!?

 

Bis auf weiteres! Get smart

 

Euer Christian